03.02.2018

Konzert: Scriabin Code

1915 präsentierte der Komponist Alexander Scrjabin erstmals sein "Farbenklavier" als Gesamtkunstwerk. Martin Albrechts SCRIABIN CODE setzt die klingende Vorlage des russischen Grenzgängers sowohl musikalisch als auch synästhetisch mit den Mitteln des 21. Jahrhunderts in eine eigene Sprache um, die das Original aber immer im Ohr behält.

Moderierte Einführung: 19.15 Uhr
Konzertbeginn 20.00 Uhr

Kosten: Museumseintritt (10 Euro/ erm. 6 Euro)

 

 

Datum: / 19:00 bis 22:00 Uhr