Zoom

In der Ausstellungsreihe Zoom (früher: hackstücke) wird der Blick auf einzelne Werke oder Werkkonvolute der Sammlung gerichtet. Dies erlaubt tiefergehende kunsthistorische und restauratorische Untersuchungen der Bestände, die Eingang finden in den begleitenden Ausstellungskatalog. Im Fokus standen bisher Werke von Werner Berges, Theo van Doesburg, Ernst Ludwig Kirchner, László Moholy-Nagy und Otto Nemitz.

Ab dem 23. März ist der neuen Beitrag der Reihe, "Zoom #6 – Max Ernst. Vegetationen", zu sehen. 

Hier geht es zur Ausstellung