Mittelalter

Bevor sich Wilhelm Hack vorwiegend der modernen Kunst zuwandte, baute er seit den 1920er-Jahren eine Sammlung mittelalterlicher Kunst auf. Heute gehören rund 80 Werke sakraler Kunst aus dem 13. bis 16. Jahrhundert zu den Sammlungsbeständen. Vorwiegend in Frankreich und in der Rheinregion entstanden, zeugen sie von der Vielfalt mittelalterlicher Kunstschätze. Neben Skulpturen und Tafelgemälden umfasst die Sammlung Metall- und Elfenbeinarbeiten sowie Glas- und Buchmalereien. Von der romanischen Skulptur und Goldschmiedekunst über die kölnische und französische Skulptur des Hochmittelalters spannt sich der Bogen bis zur spätgotischen Tafelmalerei. Gemälde von Barthel Bruyn d. Ä. und der Cranach-Werkstatt erlauben die Anknüpfung an die Renaissance.

 

Ausstellungsansicht aus "Material & Möglichkeit. Werke aus der Sammlung" 07/02 bis 08/11/2015.