03.09.2020

Ditzners Club: secret sonic band feat. bruno Nagel

Ditzners Club - Die Jazzreihe im Wilhelm-Hack-Museum


Von Free Jazz über Funk bis hin zu Rock und Folk: mit seiner Reihe bringt der gefeierte Schlagzeuger Erwin Ditzner ein abwechslungsreiches Konzertprogramm ins Museum. Bei jedem Auftritt lädt Ditzner weitere Musikerkolleginnen und -kollegen ein und präsentiert sich so in musikalisch vielfältigen Konstellationen.

secret sonic band feat. Bruno Nagel mit
Claus Boesser Ferrari - guitar / percussion
Bruno Nagel - performance / text
Erwin Ditzner - electronic drums

Erwin Ditzner und Claus Boesser-Ferrari haben sich zu einem Projekt zusammengefunden das zum Teil mit akustischen, teils mit elektronischen Klängen aufwartet. Mit Ihrem Instrumentarium verschiedenster Klangkörper und Effekten schaffen sie einen Raum voller Farben und Kontrasten für offene Ohren. Innerhalb eines grossen dynamischen Spektrums entfalten sich lyrische Klangflächen, Melodien, Klanglandschaften, raffinierte Grooves und bizarre Sound-Skulpturen.
Aus der Interaktion der beiden Akteure entsteht ein spannender dramaturgischer Bogen.
Mit dabei an diesem Abend ist der Performance-Dichter und Text-Künstler Bruno Nagel.

Bereits im Alter von zehn Jahren begann Erwin Ditzner Schlagzeug zu spielen. Seine klassische Ausbildung als Schlagwerker am Wiesbadener Konservatorium beendete er schon nach zwei Jahren, um erste Tourneen im Rockbereich (Guru Guru, Rif, Sanfte Liebe) zu begleiten.
Seit Anfang der 1990er Jahre ist die Jazz Musik seine Passion. Ditzner spielte Konzerte mit Musikern wie Peter Brötzmann, Karl Berger, Alfred Harth, Rudi Mahall oder Johannes Bauer. Der Schlagzeuger wirkte an etwa dreißig Alben mit, trat in Fernseh- und Rundfunkproduktionen von NDR, Arte, SWF, HR oder BR auf und  tourte u.a. bereits durch Afrika, Europa, Nord- und Südamerika.

 


www.ditzner.de
Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 10 Euro
Vorverkauf an der Museumskasse

Datum:  / 20:00 bis 22:00 Uhr